printEnvoyer à un ami

Vorteile

Es liegt in Ihrem eigenen Interesse Ihr Hauspersonal anzumelden.

Indem Sie Ihr Hauspersonal anmelden, befolgen Sie nicht nur das Gesetz, sondern :

  • Ihr Personal ist im Krankheitsfall, bei Arbeitsunfällen, auf dem Weg von und zur Arbeit, bei Invalidität sowie im Rahmen der Altersfürsorge versichert,
  • Sie kommen, im Krankheitsfall des Arbeitnehmers, in den Genuss der Rückerstattung durch die Krankenkasse der von Ihnen geleisteten Vorauszahlungen,
  • Sie können folgende vereinfachte Anmeldungsprozedur für Ihr Haushaltspersonal in Anspruch nehmen :
    • Ein einziges Anmeldeformular das sowohl für die Sozialversicherung als auch für die Steuerverwaltung gültig ist,
    • Angabe des Nettostundenlohns,
    • Verzicht auf Vorlage einer Lohnsteuerkarte beim Arbeitgeber,
    • Pauschalbesteuerung mit Abgeltungscharakter zu einem Satz von nur 10% zu Lasten des Arbeitgebers,
    • Berechnung der Lohnsteuer und deren Überweisung an die Steuerverwaltung durch das "Centre commun de la sécurité sociale",
    • zum Jahresende Erstellung einer Lohnbestätigung für die Steuerverwaltung durch das "Centre commun de la sécurité sociale" die es dem Arbeitgeber ermöglicht den Pauschalbetrag geltend zu machen,
    • Möglichkeit für den Arbeitnehmer die Abgeltungsteuer von 10% entweder im Lohnsteuerjahresausgleich oder bei der Besteuerung durch Veranlagung geltend zu machen.

Steuerliche Vorteile

  • Der Freibetrag von maximal 3.600 € im Jahr (Lohnsteuererklärung) wiegt die Entrichtung einer Steuer von 10 % seitens des Arbeitgebers mehr als auf.
  • Folgende Verpflichtungen entfallen für den Arbeitgeber:
    Führen von Lohnkonten, Berechnung der Lohnsteuer, Erstellung eines Kontoauszugs, Erstellung einer Jahreseinkommensbestätigung mit Lohnsteuerausweis, Überweisung der fälligen Lohnsteuer an die Steuerverwaltung.
  • Diese Verpflichtungen übernimmt das "Centre commun de la sécurité sociale" für den Arbeitgeber.
  • Am Ende des Steuerjahres erstellt das "Centre commun de la sécurité sociale" für den Arbeitgeber eine Lohnbestätigung zur Vorlage bei der Steuerverwaltung, damit der Arbeitgeber den Pauschalbetrag geltend machen kann.

Haben Sie das alles bedacht ?

Arbeitgeber, die ihr Hauspersonal nicht anmelden laufen Gefahr :

  • mit einer Geldstrafe belegt zu werden.
  • zu einem späteren Zeitpunkt mit Klagen des Arbeitnehmers konfrontiert zu werden.
  • bei einem Arbeitsunfall haftbar gemacht zu werden.